Fahrradprüfung Jg. 6

Die Klassen 6e und 6f führten am Montag und Dienstag (24./25.09.2018) ihre abschließende Fahrradausbildung durch.

Die Fahrradausbildung ist ein wichtiger Bestandteil im Schulleben eines jeden Schülers. Die erste erfolgte bereits im Kindergarten, dann in der ersten und danach in der vierten Klasse. In Klasse 6 findet dann die vierte und abschließende Prüfung mit einem theoretischen und praktischen Teil statt.

Die Klasse 6e führte ihre Prüfung am Montag durch, die 6f direkt am nächsten Tag. Begonnen wurde jeweils in der ersten Stunde mit einem theoretischen Teil. Eine Polizeibeamtin der Polizei Odenthal erklärte den Schülerinnen und Schüler die sog. „Acht-Schritt-Methode“ beim Linksabbiegen (s. hier).

In der 2. Std. sind die Kinder auf den Schulhof gegangen, wo die Polizistin kurz alle Fahrräder auf ihre Verkehrstauglichkeit überprüft hat. Danach sind alle die Strecke, auf welcher die Prüfung in der 3. Std. stattfand, gemeinsam abgefahren. An bestimmten Kreuzungen und Kurven befanden sich Streckenposten, die den Kindern unterwegs geholfen und an die richtigen Handzeichen erinnert haben. Hierfür haben sich Eltern freiwillig bereiterklärt mitzuhelfen.

Nach der ersten Pause sind die Kinder dann alphabetisch die Strecke alleine abgefahren. Jeder fuhr sie insgesamt drei Mal. In der vierten Stunde wurde eine Reflexion im Klassenraum gemacht und jede/r bekam einen Stempel auf ihren/seinen Fahrradausweis.

Von Daniel Kremer