Letzter Schultag vor den Sommerferien (2018)

Die letzte Schulwoche (09. – 13.07.) vor den Sommerferien 2018 bot für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5-9 ein umfangreiches und spannendes Programm.

Der letzte Tag (13.07.) vor den Ferien begann für die Klassen in ihren Klassenräumen. Dort konnten sie gemeinsam frühstücken oder den Klassenraum aufräumen. In der 2. Std. verschlug es jeden in die Aula, wo ein abschließendes Programm mit Jahresrückblick, Ehrungen und Ankündigungen veranstaltet wurde.

Die Sambagruppe der Jahrgangsstufe 8 eröffnete mit einem kurzen Einleitungsspiel die Veranstaltung. Schülersprecher Daniel Kremer übernahm daraufhin als Moderator die Bühne und nannte die Programmpunkte. Als erstes bat er Konrektorin Frau Werner auf die Bühne, die der Schulgemeinschaft einen Jahresrückblick zu den besonderen Highlights des Schuljahres präsentierte. Diese wurden von Bildern begleitet.

Angefangen hat das Schuljahr mit der Einschulung der Klassen 5e und 5f (s. hier). Die Klassen 8 und 9 sowie der SoWi-Kurs 7 konnten im September im Rahmen der Juniorwahl den Bundestag „wählen“ (s. hier). Für den Jahrgang 7 fand die Erlebnispädagogik statt (s. hier). Mitte Oktober waren die Klassen 5e und 5f dann auf ihrer ersten Klassenfahrt, den „Teamtagen“ (s. hier). Anfang November fand der inzwischen traditionsgemäße Vorlesetag für die jüngeren Jahrgänge statt (s. hier). Frau Heinemann organisierte für kurz vor Weihnachten das Theaterstück „Dschihad One-Way“, das sich die Klassen der 9. Jahrgangsstufe angeschaut haben (s. hier).

Das neue Jahr hat mit dem erstmals von der Realschule organisierten Gottesdienst in der Pfarrgemeinde St. Pankratius Odenthal begonnen (s. hier). Zum Beginn des zweiten Halbjahres konnten Schüler/innen der 7. Klassen an einer Skifahrt nach Österreich teilnehmen (s. hier). Im Februar wurde der Karneval in der Aula groß gefeiert, wobei u.a. eine professionelle Tanzgruppe aufgetreten ist (s. hier). Über den März haben die 9er Klassen ihr erstes dreiwöchiges Betriebspraktikum in der Arbeitswelt durchgeführt (s. hier). Von Frau Bluhm wurde für den Jahrgang 7 ein Erste Hilfe Training sowie eine Impfpasskontrolle organisiert, bei welcher die Realschule ein Preisgeld in Höhe von 200€ bekommen hat (s. hier und hier). Im Mai wurde eine Surffahrt nach Holland für Schüler/innen der Klassen 8 angeboten (s. hier). In der vorletzten Woche wurde, wie auch in den Jahren zuvor, für den Jahrgang 7 eine Fahrt nach England organisiert, bei der ein Großteil des Jahrgangs dabei war (s. hier).

Nach dem Jahresrückblick hatte Schulleiterin Petra Hotopp eine wichtige Bekanntgabe zu machen: Sozialpädagogin Tina Metzner wird die Schule verlassen. Frau Hotopp überreichte ihr einen Blumenstrauß und verabschiedete sie hiermit offiziell.

Auf die Verabschiedung von Frau Metzner folgte die Verleihung der Siegerurkunden zu den Bundesjugendspielen, die am 10.07. auf dem Sportplatz des Schulzentrums veranstaltet wurden.

Im Anschluss an die Verleihung hat sich Herr Lucas mit seiner Sambagruppe aus der 9. Jahrgangsstufe auf der Bühne versammelt, um ein weiteres Musikstück zu präsentieren.

Nach dem Auftritt wurden von Frau Hotopp und Frau Werner die Klassenbesten eines jeden Jahrgangs mit einer Urkunde für die erbrachten Leistungen des Schuljahres geehrt.

Zum Abschluss versammelte sich noch einmal die Schülervertretung (SV) auf der Bühne. SV-Lehrerin Frau Baier und Schülersprecher Daniel Kremer hielten beide jeweils eine kurze Abschlussrede und wünschten allen erholsame Ferien.

Nach der Veranstaltung wurden in der 4. Std. die Zeugnisse sowie die restlichen Urkunden der Bundesjugendspiele an die Kinder ausgehändigt. Gegen 11:50 Uhr strömten dann alle Schüler aus ihren Klassen und machten sich auf in die Ferien.

Von Daniel Kremer