LUMBRICUS – Der Umweltbus! (2017)

Die Schülerinnen und Schüler der Garten-AG haben sich am Montag (12. Juni 2017) zusammen mit Herrn Münzner beim Umweltbus LUMBRICUS eingefunden, wo sie die Dhünn untersucht haben.

Unter der Leitung des Umweltpädagogen Ottmar Hartwig von der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA) haben die Schülerinnen und Schüler in drei Gruppen gearbeitet. Die erste Gruppe untersuchte den Wasserstand der Dhünn, die zweite Gruppe hat die Strömung und die Tiefe der Dhünn festgestellt und die dritte Gruppe siebte mithilfe von Sieben kleine Tiere aus dem Wasser. Diese wurden nachher im Umweltbus unter Mikroskopen untersucht und identifiziert.

Im LUMBRICUS wurden alle Funde und Daten ausgewertet und zusammengefügt. Die Dhünn hat die sogenannte Wasserklasse 2, was der Note gut entspricht. Die Gruppen stellten sich ihre Ergebnisse gegenseitig vor. Danach wurde eine 20 Minuten lange Dokumentation zum Tag gedreht.

 

Zu Beginn wurde von jedem ein Fragebogen zur eigenen Einstellung zur Natur ausgefüllt. Das gleiche wurde am Ende des Tages nochmal gemacht. Viele Schülerinnen und Schüler haben ihre Meinung zur Natur beim zweiten Ausfüllen geändert.

Von Daniel Kremer,
Chefredakteur RehAal-News