1. Lernstandserhebung der GRO (2017)

Am Dienstag (14.03.), Donnerstag (16.03.) und Dienstag (21.03.) fanden die drei ersten Lernstandserhebungen des Jahrgang 8 der Ganztagsrealschule Odenthal statt.

14.03.2017:
Die erste LSE im Fach Deutsch war in zwei Abschnitte gegliedert: Hörverstehen und Leseverstehen. Beim Hörverstehen hörte man einen Ausschnitt aus einem Bericht des NDR, einen Ausschnitt aus dem Roman Der Herr der Ringe und einen Ausschnitt aus einem Jugendroman. Geschrieben wurde in der Aula.

16.03.2017:
Die zweite LSE im Fach Englisch war ebenfalls in ein Hörverstehen und Leseverstehen gegliedert, mit Ausnahme, dass es beides zweimal gab: Hörverstehen – Leseverstehen – Pause – Hörverstehen – Leseverstehen. Beim zweiten Hör- und Leseverstehen wurden die Aufgaben viel anspruchsvoller. Bei dieser LSE waren die 8er Klassen im Klassenverband in den Räumen 221 (8f), 224 (8e) und 226 (8g), weil die Aula durch das Gymnasium Odenthal belegt war.

21.03.2017:
Die dritte LSE im Fach Mathematik beinhaltete verschiedene Aufgaben der vergangenen Schuljahre als Wiederholung. Hierbei wurde wieder in der Aula geschrieben.

Die LSE wird nicht benotet. Zu Beginn des Schuljahres 2017/18 wird jede Schülerin und jeder Schüler eine Auswertung erhalten. Die LSE ist für die Lehrerinnen und Lehrer ein Diagnoseinstrument, um zu sehen, worin jeder Schüler noch Schwierigkeiten hat und Hilfe benötigen könnte. Im 2. Halbjahr der 10. Klasse kommt dann die Zentrale Prüfung (ZP10), die der halbe Teil der Note des Jahres sein wird.

 

Schreibe einen Kommentar